Berufswunsch Wissenschaft: Junge Menschen erhalten Einblick in die Arbeit des LZH

FWJler LZH 2022
18.09.2022
News

Durch Praxiserfahrung den beruflichen Weg finden: Im Freiwilligen Wissenschaftlichen Jahr und dem Niedersachsen Technikum starten dieses Jahr wieder sechs junge Menschen am Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) in die Welt der Wissenschaft.

Zum 1. September haben Tarek Laage in der Abteilung Laserentwicklung sowie Mara Johanna Knoche, Alexander Göthel und Zoé Felicia Muriel Ylva Fuchs in der Abteilung Optische Komponenten ihr Freiwilliges Wissenschaftliches Jahr (FWJ) am LZH begonnen. Sie werden ein Jahr lang aktiv an Forschungsprojekten im LZH mitarbeiten und haben so die Chance, vor dem Studium oder Berufseinstieg einen fundierten Einblick in das Arbeitsfeld Wissenschaft zu erhalten. Das LZH bietet die Teilnahme an einem FWJ mittlerweile seit über 10 Jahren an.

Außerdem absolvieren Lena Pätzmann und Jana Busch in der Abteilung Produktions-u. Systemtechnik ein Niedersachsen Technikum. Das 6-monatige Niedersachsen-Technikum richtet sich an junge Frauen mit (Fach-)Abitur und gibt ihnen die Gelegenheit herauszufinden, ob die MINT-Fächer (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik) ihren Interessen entsprechen.

Über FWJ und Niedersachsen Technikum
Für das FWJ können sich Abiturientinnen und Abiturienten jeweils bis zum 31. Januar des Jahres bewerben. Die Bewerbungen laufen zentral über die Medizinische Hochschule Hannover.

Das Niedersachsen Technikum richtet sich gezielt an (Fach-)Abiturientinnen, die sich für einen MINT-Beruf interessieren. Die Bewerbung findet über die teilnehmenden Hochschulen statt.