Laser-basierte Herstellung von Nanopartikeln

Nanopartikel sind Teilchen, die über tausendmal kleiner sind als der Durchmesser eines Menschenhaares. Eingesetzt werden sie bei der Fertigung kratzfester Autolacke oder als Schutz vor UV-Strahlen in Sonnencremes. Auch in der Medizintechnik können sie Erstaunliches leisten. Das LZH setzt Lasertechnik ein, um  Nanopartikel herzustellen.

Kontakt
Dr. Tammo Ripken
Abteilungsleiter Industrielle und Biomedizinische Optik
Telefon: +49 511 2788-228
E-Mail: t.ripken@lzh.de