LZH Partner des ZIM-Innovationsnetzwerks AMglass+
16.02.2021

LZH-Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler entwickeln Additive Fertigungsverfahren im ZIM-Netzwerk AMglass+. (Foto: LZH)

Durch innovative additive Verfahren wollen die Partner des ZIM-Innovationsnetzwerks "AMglass+" neue Produkte und Konstruktionen aus Glas möglich machen. Denkbar sind dabei Produkte aller Größenordnungen, von tragenden Glasfassaden im konstruktiven Glasbau bis zum Mikroliter-Probenträger in der Bioanalytik. Die Gruppe Glas der Abteilung Produktions- und Systemtechnik arbeitet von Seiten des Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) im Netzwerk mit. Nach dem Kick-off Termin im Juni fand Ende November letzten Jahres ein weiteres Treffen der Partner des Innovationsnetzwerkes „AMglass+“ in digitaler Form statt.

Das LZH ergänzt das Netzwerk zukünftig mit seinen Kompetenzen im Bereich 3D-Druck, zum Beispiel zum laserbasierten Glasfaser-Auftragschweißen für den Einsatz im Fertigungsprozess.