Ruf zum Professor für LZH-Gruppenleiter
16.12.2020

Prof. Dr. Dag Heinemann, ehemaliger Leiter der Gruppe Biophotonik, nahm den Ruf an die Leibniz Universität an. (Foto: LZH)

Zum Wintersemester hat Dr. Dag Heinemann die Professur für Phytophotonik am Institut für Gartenbauliche Produktionssysteme der Leibniz Universität Hannover (LUH) angetreten. Um die enge Anbindung an die optischen Technologien in Forschung und Lehre sicherzustellen, wird seine Arbeitsgruppe am Hannoverschen Zentrum für optische Technologien (HOT) angesiedelt. Prof. Dr. Dag Heinemann war vorher Leiter der Gruppe Biophotonik am Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) und war im Rahmen dessen am Niedersächsischem Zentrum für Biomedizintechnik, Implantatforschung und Entwicklung (NIFE) tätig.

Prof. Dr. Dag Heinemann studierte von 2004 bis 2009 Life Science an der Leibniz Universität Hannover. Sein Promotionsprojekt zur Lasermanipulation von pluripotenten Stammzellen absolvierte er im Rahmen des Promotions-Programms „Regenerative Science“ der Medizinischen Hochschule Hannover, bereits am LZH. Nach seiner Tätigkeit als Postdoc übernahm er 2016 die Gruppenleitung Biophotonik. Diese Position übernimmt nun Dr. Sonja Johannsmeier, die bereits seit 2016 in der Gruppe tätig ist.