Multi-HERO – Multiphotonenmikroskopie mit hoher Gewebe-Eindringtiefe auf Basis von kompakten Femtosekunden-Faserlasern mit dualem Output
Laufzeit: 
1. April 2019 bis 30. September 2021
Gefördert von: 
Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi)  

 

Die Multiphotonenmikroskopie mit Femtosekundenlasern als Lichtquelle ist ein unverzichtbares Tool zur mikroskopischen Bildgebung von biologischem Gewebe und trägt sowohl in der Grundlagen- aber auch der angewandten Forschung zur Lösung vieler Fragestellungen bei. Dabei spielt insbesondere die Eindringtiefe in das biologische Gewebe bei subzellulärer Auflösung eine große Rolle. Das Ziel dieses Vorhabens ist die Entwicklung eines neuartigen Mikroskops auf Basis der nicht-degenerierten 2-Photonenmikroskopie und die Entwicklung eines innovativen Femtosekunden-Faserlasers, mit dem das Mikroskop betrieben wird. Durch geschickte Wahl der beiden Wellenlängen der Photonen können sehr hohe Eindringtiefen vergleichbar zur 3-Photonenmikroskopie bei gleichzeitig niedrigen Laserleistungen erreicht werden, wie sie im Bereich der konventionellen 2-Photonenmikroskopie notwendig sind. Dazu ist die Entwicklung eines neuartigen Faserlasersystems absolut essentiell für das Vorhaben. Das vorgestellte System ist ein Novum im Bereich der kommerziellen Mikroskopiesysteme und stellt eine wesentliche Bereicherung insbesondere für die Biotechnologie- und Life-Science-Branche dar.

Das Projekt wird in Kooperation mit LLS ROWIAK LaserLabSolutions GmbH (http://www.lls-rowiak.de/) und Menlo Systems GmbH (http://www.menlosystems.com/) durchgeführt.