Laser-Summerschool 2006 in Hannover - Ankündigung und Call for Papers
24.11.2005

Das Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH), eines der größten und renommiertesten Laserinstitute Deutschlands, feiert im Juni 2006 sein 20-jähriges Bestehen. Im Rahmen der Veranstaltungen zu diesem Termin findet auch die WLT Laser-Summerschool vom 28.-30.6.2006 in Hannover statt. Diese von der Wissenschaftlichen Gesellschaft Lasertechnik e.V. initiierte Veranstaltung richtet sich vor allem an junge Ingenieure und Naturwissenschaftler aus Industrie und Forschung, die ihre neuesten F&E-Ergebnisse vorstellen und sich mit ihren Kollegen austauschen möchten.

Die Laser-Summerschool bietet eine ideale Möglichkeit, sich weiterzubilden und die unterschiedlichen Aktivitäten der Laser-Forschungseinrichtungen in Deutschland näher kennen zu lernen. Hier werden Grundlagen, praxisnahes Fachwissen und künftigen Trends in den Themengebieten Lasermaterialbearbeitung, Laser- und Optikentwicklung wie auch medizinische und messtechnische Anwendungen geboten. Darüber hinaus dient die Summerschool als ein Forum, in dem neueste Entwicklungen der "Jungwissenschaftler" präsentiert werden können. Vorträge mit den folgenden Schwerpunkten werden erwartet:

  • Ingenieurwissenschaften:
  • Mikrotechnik/Präzisionsbearbeitung
  • Generative Verfahren (Rapid Prototyping, Reparaturschweißen)
  • Fügen (Stahl-Aluminium, Kunststoff ,...)
  • Trennen (Glas, Handlaser)
  • Spezialprozesse/Sonderverfahren
  • Naturwissenschaften:
  • Hochleistungslaser und Verstärker
  • Ultrakurzpulslasersysteme
  • Nichtlineare Optik
  • Medizinische Anwendungen
  • Lasermesstechnik 

Abstracts für Vorträge können bis zum 31.Januar 2006 per e-mail an p.bindig@lzh.de eingereicht werden. Die Vortragssprache ist Deutsch oder Englisch. Mehr Information zur Laser-Summerschool finden Sie auf www.lzh.de.

Pressemitteilung zum Download: 
Business Development & Communications Abteilung
Michael Botts
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: +49 511 2788-151
Fax: +49 511 2788-100
Das Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) ist eine durch Mittel des Niedersächsischen Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr unterstützte Forschungs- und Entwicklungseinrichtung auf dem Gebiet der Lasertechnik.