Schülerprojekte zum 3D-Drucken und -Scannen erfolgreich abgeschlossen

Im Rahmen zweier von uniKIK und verschiedenen naturwissenschaftlichen und technischen Instituten organisierten Programmen haben LZH-Wissenschaftler Schülerprojekte zum 3D-Drucken und -Scannen initiiert und unterstützt. 

Gauß-AG plus: Schülerprojekt zum 3D-Drucken
Betreut von den LZH-Mitarbeitern Matthias Gieseke, Boris Rottwinkel und Lovisa Wonnemann hatten die vier Schüler eine von der Gruppe Oberflächentechnik des LZH gestellte Aufgabe über sechs Monate bearbeitet. Angelehnt an das Laser-Pulver-Auftragschweißen (LPA), das z.B. für die Regeneration komplexer Investitionsgüter eingesetzt wird, optimierten die Schüler einen 3D-Drucker. Beim 6. Schultag der Leibniz Universität Hannover (LUH) am 20. März 2014 präsentierte die Gruppe des Beruflichen Gymnasiums Technik der BBS ME Hannover ihr Projekt.

Das Schülerprojekt wurde im Rahmen der „Gauß-AG plus“ durchgeführt und mit Mitteln des Sonderforschungsbereichs (SFB) 871 gefördert. Das Oberthema der bereits 11. Kursperiode lautete “ReGeneration 2.0 – Die Reparatur der Zukunft“. Die „Gauß-AG plus“ ist ein außerschulisches Angebot an Schülerinnen und Schüler, die intensiv in die naturwissenschaftliche Forschung hineinschnuppern möchten. 

Club Apollo 13: Schüler scannen 3D-Objekte
Am Club Apollo 13, dem 
Norddeutschen Schülerwettbewerb der Leibniz Universität Hannover für die Klassenstufen 9 bis 13, nahmen insgesamt 29 Schülerteams teil. Die erste von vier Aufgaben, die alle Teams zu bearbeiten hatten, stellte dabei die Gruppe Oberflächentechnik des LZH. Passend zum Thema der "Gauß-AG plus" lautete die Aufgabe "3D-Scannen zu Hause": Baut einen 3D-Scanner, scannt ein Bauteil ein, überarbeitet die Daten und schickt diese an die LZH-Wissenschaflter. Die Scan-Daten aller 29 Schülergruppen wurden schließlich dem "Gauß-AG plus-Team" übergeben und die Objekte per 3D-Druck reproduziert, um die Korrektheit der Scan-Daten zu überprüfen.

Der “Club Apollo 13″-Wettbewerb richtet sich an Schüler der Klassen 9 bis 13 in Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern sowie in Bremen und Hamburg. Die drei Gewinnergruppen können sich über Gutscheine für Studiengebühren und Bücher freuen.

RTL Nord hat drei der teilnehmenden Schüler interviewt, der Beitrag ist unter http://www.rtlnord.de/nachrichten/nachwuchs-fuer-naturwissenschaften.html zu sehen.