Teamleiter:in Bereich Elektro und Haustechnik (m/w/d)
11.06.2021

Das Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) ist eine der führenden Institutionen auf dem Gebiet der angewandten Laserforschung. Mit ca. 250 Mitarbeitenden werden Grundlagenforschung, angewandte Forschung und industrielle Entwicklungen realisiert. Werden Sie Teil unseres interdiziplinären Teams als

Teamleiter:in Bereich Elektro und Haustechnik (m/w/d)

Als führende Elektrofachkraft planen und koordinieren Sie den Bereich der elektrotechnischen Instandhaltung, sowie der Gebäudeleittechnik, der Lüftungs-und Klimatechnik bzw. der Haustechnik. Sie sind Ansprechpartner*in für alle Elektrofachkräfte im Haus und setzen zusammen mit Ihrem Team die elektrotechnischen Vorschriften um. Darüber hinaus unterstützen Sie den Abteilungsleiter Technische Dienste bei der fachlichichen Leitung der Haustechniker*innen aller Gewerke.

Schwerpunkte Ihrer Arbeit sind:

  • Führung der elektrotechnischen Organisation nach VDE
  • Führung und Koordination des Teams der Bereiche Elektrowerkstatt und Haustechnik
  • Planen, koordinieren und kontrollieren der Arbeitsabläufe in diesen Bereichen mit dem Ziel, diese kontinuierlich zu optimieren
  • Fachliche Unterstützung der Elektrofachkräfte
  • Einweisung/Unterweisung sowie Verantwortung für Schulung und Weiterbildung der ELT-Mitarbeiter
  • Sicherstellung der Anlagenverfügbarkeit
  • Planung und Koordination des Ausbaus bereits bestehender Anlagen und Installation neuer Anlagen
  • Unterstützung bei der Erstellung von Ausschreibungsunterlagen
  • Mitwirkung bei der Planung und Inbetriebnahme von Forschungsanlagen
  • Organisation der Ausbildung / Betreuung von Auszubildenden

Umfeld:

Die Arbeit am LZH bieten Ihnen ein außerordentliches Umfeld und beste Voraussetzungen. Wir bieten:

  • Ein hochmotiviertes Team aus ca. 8 Mitarbeitern
  • Eigenverantwortliches Arbeiten in einer innovativen Organisation
  • Kooperatives Arbeitsumfeld
  • Vielseitige und spannende Aufgaben

Einstellungsvoraussetzungen:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium Energietechnik oder Elektrotechnik mit Schwerpunkt Energieversorgung
  • Mehrjährige Erfahrung im Bereich Energieversorgung, Personalführung von Werkstätten
  • Fundierte Kenntnisse in der Elektro-, Steuerungs- bzw. Instandhaltungstechnik
  • Erfahrung in der Anwendung der einschlägigen Normen und Vorschriften
  • Erfahrung mit Eplan P8
  • Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit
  • Engagierte Teamplayer:in mit hohem Verantwortungsbewusstseit

Das Aufgabengebiet ist zunächst befristet für zwei Jahre zu besetzen. Eine Entfristung nach zwei Jahren wird angestrebt. Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) in Abhängigkeit der Qualifikation und Tätigkeit bis Entgeltgruppe E13 TV-L.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Das LZH legt Wert auf die berufliche Gleichstellung der Geschlechter.

Hier können Sie die Stellenanzeige als PDF-Datei herunterladen.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung an:
Laser Zentrum Hannover e.V.
Herrn Frank Otte
Hollerithallee 8
30419 Hannover
Tel.: 0511-2788-317
E-Mail: f.otte@lzh.de

Hinweis zum Datenschutz bei Bewerbungen und im Bewerbungsverfahren
Das LZH erhebt und verarbeitet die personenbezogenen Daten von Bewerber:innen zum Zwecke der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens. Die Verarbeitung kann auch auf elektronischem Wege erfolgen. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn ein/e Bewerber:in entsprechende Bewerbungsunterlagen auf dem elektronischen Wege einreicht, beispielsweise per E-Mail.

Schließt das LZH einen Anstellungsvertrag mit einem/r Bewerber:in, werden die übermittelten Daten zum Zwecke der Abwicklung des Beschäftigungsverhältnisses unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften gespeichert. Wird vom LZH kein Anstellungsvertrag mit dem/r Bewerber:in geschlossen, so werden die Bewerbungsunterlagen sechs Monate nach Bekanntgabe der Absageentscheidung gelöscht, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen des LZH entgegenstehen. Sonstiges berechtigtes Interesse in diesem Sinne ist beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG).

Mit der Einsendung einer postalischen oder elektronischen Bewerbung für eine vom LZH ausgeschriebene Stelle oder akademische Arbeit erklärt sich der/die Bewerber:in mit der elektronischen und nicht-elektronischen Verarbeitung seiner/ihrer Daten einverstanden.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter www.lzh.de/de/datenschutzerklaerung.