Master-/ Bachelor-/ Projektarbeit zur Entwicklung von rauscharmen Kühlsystemen für die Lasersysteme zur Gravitationswellendetektion
13.06.2018

Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) ist eine der führenden Institutionen auf dem Gebiet der angewandten Laserforschung. Mit ca. 250 Mitarbeitern werden Grundlagenforschung, angewandte Forschung und industrielle Entwicklungen realisiert. Die Gruppe Faseroptik der Abteilung Laserentwicklung sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Studentin/ einen Studenten

Master-/ Bachelor-/ Projektarbeit zur Entwicklung von rauscharmen Kühlsystemen für die Lasersysteme zur Gravitationswellendetektion
aus der Fachrichtung: Physik, Physikalische Technik oder Maschinenbau

Wie die LIGO Detektoren 2015 erstmals erfolgreich demonstriert haben, eignen sich laserbasierte Interferometer hervorragend zur Detektion von Gravitationswellen und eröffnen einen neuartigen Blick auf das Universum. Die nächste Generation von Gravitationswellendetektoren wird verbesserte Laserquellen wie z.B. Hochleistungs-Faserverstärker benötigen. Allerdings wird die Sensitivität durch verschiedene Faktoren limitiert sein, beispielsweise durch die Wasserkühlung der Lasersysteme. Der turbulente Durchfluss des Wassers durch die Rohre des Kühlsystems führt z.B. zu mechanischen Schwingungen, die sich negativ auf die Rauscheigenschaften auswirken. Daher ist die Reduzierung des durch die Kühlung verursachten Rauschens ein wesentlicher Teil bei der Entwicklung der nächsten Generation von Lasersystemen zur Gravitationswellendetektion.

Potenzielle Schwerpunkte Ihrer Arbeit:

  • Charakterisierung der Rauscheigenschaften der heutigen Kühlsysteme
  • Aufbau eines Modells zur Abschätzung von Kühlleistung und Rauscheigenschaften
  • Konzeptionierung und Bau neuer Kühlsysteme
  • Charakterisierung der neuen Kühlsysteme

Umfeld:

Die Arbeiten in der Forschergruppe am LZH bieten Ihnen ein außerordentliches Umfeld und beste Voraussetzungen zur Umsetzung ihrer Abschlussarbeit. Wir bieten:

  • ein interdisziplinäres Team von Naturwissenschaftlern/-innen und Ingenieuren/-innen
  • unmittelbare Nähe zu verschiedenen Industrie- und Forschungspartnern
  • Kombination von Praktikums- und Bachelor-/Masterarbeiten
  • Einarbeitung in die Thematik
  • intensive und kompetente Begleitung beim Verfassen der Abschlussarbeit

Einstellungsvoraussetzungen:

  • gute Studienleistungen
  • Grundkenntnisse in der Strömungsmechanik
  • Motivationsfähigkeit
  • Idealerweise erste Erfahrungen im Umgang mit Strömungssimulationssoftware

Arbeitsbeginn:
Ab sofort

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Das LZH legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung an:

Laser Zentrum Hannover e.V.
Felix Wellmann
Hollerithallee 8
30419 Hannover
Tel: 0511 2788 275
E-Mail: f.wellmann@lzh.de

Hinweis zum Datenschutz bei Bewerbungen und im Bewerbungsverfahren

Das LZH erhebt und verarbeitet die personenbezogenen Daten von Bewerber/Innen zum Zwecke der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens. Die Verarbeitung kann auch auf elektronischem Wege erfolgen. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn ein/e Bewerber/In entsprechende Bewerbungsunterlagen auf dem elektronischen Wege einreicht, beispielsweise per E-Mail.

Schließt das LZH einen Anstellungsvertrag mit einem/r Bewerber/In, werden die übermittelten Daten zum Zwecke der Abwicklung des Beschäftigungsverhältnisses unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften gespeichert. Wird vom LZH kein Anstellungsvertrag mit dem/r Bewerber/In geschlossen, so werden die Bewerbungsunterlagen sechs Monate nach Bekanntgabe der Absageentscheidung gelöscht, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen des LZH entgegenstehen. Sonstiges berechtigtes Interesse in diesem Sinne ist beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG).

Mit der Einsendung einer postalischen oder elektronischen Bewerbung für eine vom LZH ausgeschriebene Stelle oder akademische Arbeit erklärt sich der/die Bewerber/in mit der elektronischen und nicht-elektronischen Verarbeitung seiner/ihrer Daten einverstanden.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter www.lzh.de/de/datenschutzerklaerung.