Oberflächenbearbeitung von Faserverbundwerkstoffen
Laserbasierte Reparaturvorbereitung eines Flügeldemonstrators.

Mit der laserbasierten Oberflächenbearbeitung lassen sich Faserverbundwerkstoffe insbesondere für Klebungen und Reparaturen vorbereiten.

 

Die Gruppe Verbundwerkstoffe schäftet laserbasiert Verbundwerkstoffe für nachfolgende Reparaturschritte. Sie berechnet und designt die Geometrie der Schäftung und bestimmt die Prozessstrategie in Abhängig keit vom Werkstoff und Lagenaufbau. Somit bietet sie ein verschleißfreies Verfahren zum CFK-Abtrag an und kann reproduzierbare und automatisierbare Prozesse darstellen. Ebenso ist es möglich, 3D-Strukturen zu generieren.

Eingesetzt werden gepulste Scheiben- und Faserlaser im nahen Infrarot-Bereich (NIR) und gepulste 3ω-Festkörperlaser im UV-Bereich.

Eingesetzt wird diese Dienstleistung unter anderem in folgenden Bereichen:

Fertigungsverfahren:

  • Abtragen
  • Strukturieren

Werkstoffgruppen:

  • Kunststoffe
  • Verbundwerkstoffe

Bildgebende Verfahren:

  • REM-Aufnahmen
  • Mikro-CT-Aufnahmen

Beratung, Entwicklung und Auftragsforschung:

  • Machbarkeitsanalysen
  • Prozess- und Systementwicklung
  • Technologieberatung und -vermittlung
  • Technologietransfer Forschung/Praxis

Anwendungsgebiete und Branchen:

  • Automotive
  • Luft- und Raumfahrt
  • Materialbe- und -verarbeitung

 

 Gerne beraten wir Sie individuell. Bitte sprechen Sie uns an.