Fügen von Mischverbindungen
Stahl-Aluminium-Verbindung

Das Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) prüft im Auftrag Prozesse zum Fügen von metallischen Mischverbindungen.
Dafür werden entsprechende Prozesse entwickelt, optimiert und erzeugte Verbindungen geprüft.

 

Gemäß kundenspezifischen Anforderungen entwickelt und optimiert das LZH Prozesse zum Fügen von metallischen Mischverbindungen. Vor Ort können gepulste oder kontinuierliche Laser mit einer Leistung von bis zu 16 kW eingesetzt werden. Durch Laserstrahlschweißen oder -löten können beispielsweise Stahl und Aluminium, Aluminium und Kupfer sowie Stahl und Kupfer gefügt werden.

Bei Bedarf können die erzeugten Verbindungen metallographisch analysiert werden. Dazu stehen Licht- und Rasterelektronenmikroskope zur Verfügung. Ebenfalls können Mikrohärtemessungen und Elementanalysen durchgeführt werden. Die mechanischen Eigenschaften der Fügeverbindung können durch Zug-, Druck- und Schwingversuche getestet werden.

Die Gruppe Fügen und Trennen von Metallen berät außerdem bei Fragen zu Prozessen und Werkstoffen.

Eingesetzt wird diese Dienstleistung unter anderem in folgenden Bereichen:

Fertigungsverfahren:

  • Löten
  • Schneiden

Werkstoffgruppen:

  • Metalle
  • Legierungen

Bildgebende Verfahren:

  • REM-Aufnahmen
  • Lichtmikroskop-Aufnahmen

Beratung, Entwicklung und Auftragsforschung:

  • Machbarkeitsanalysen
  • Technologieberatung und -vermittlung
  • Technologietransfer Forschung/Praxis

 Gerne beraten wir Sie individuell. Bitte sprechen Sie uns an.