Bestrahlungsversuche an Werkstoffen für Arbeitsplatzabschirmungen bzw. Schutzwände
Demonstrationsversuch zur Laserbestrahlung eines Wandelements.

Die Gruppe Sicherheitstechnik führt Laserbestrahlungsversuche und Messungen an Werkstoffen für Arbeitsplatzabschirmungen und Schutzwände durch, um die Eignung der Werkstoffe für den Schutz gegen Laserstrahlung zu evaluieren.

 

Für die Bestrahlungsversuche wird ein normenkonformer Messaufbau erstellt. Die Prüfung von Werkstoffen für Arbeitsplatzabschirmungen erfolgt nach DIN EN 12254, für Schutzwände nach DIN EN 60825-4.

Bestimmt wird die Schutzgrenzbestrahlung (SGB), ggf. unter Berücksichtigung der vorhersehbaren Maximalbestrahlung (VMB) bei der betrachteten Anwendung. Die Bestrahlung erfolgt mit den vor Ort verfügbaren Lasern unter Berücksichtigung von Wellenlänge, Laserleistung und Betriebsart (continuous wave (cw) oder gepulst mit entsprechenden Pulsparametern).

Eingesetzt wird diese Dienstleistung unter anderem in folgenden Bereichen:

Bildgebende Verfahren:

  • REM-Aufnahmen

Messungen und Analysen:

  • Werkstoffprüfung

Beratung, Entwicklung und Auftragsforschung:

  • Arbeitssicherheit, Umweltschutz,
    Strahlungsminimierung, Emissionskontrolle
  • Gefährdungsanalysen an Laseranlagen
  • Lasersicherheit
  • Technologieberatung und -vermittlung

 Gerne beraten wir Sie individuell. Bitte sprechen Sie uns an.