Beratung zur Automatisierung von laserbasierter Glasbearbeitung
Systemtechnik

Die Gruppe Glas berät bei der Konzeption und Konstruktion von Anlagen zur automatisierten Laserbearbeitung von Glaswerkstoffen.

 


Automatisiertes temperaturgeregeltes Fügen von Rohrglas. Foto: LZH

Auf Basis eines bestehenden Prozesses werden die Systemkomponenten identifiziert, die für die automatisierte Prozessduchführung notwendig sind. Darauf aufbauend konzipieren die Mitarbeiter der Gruppe Glas die Anlage und entwickeln folgende Teilkomponenten:

  • Strahlführung
  • Bearbeitungskopf
  • Prozessüberwachungseinheit (z.B. Pyrometer oder Thermokamera)
  • Zuführung- und Handlingsysteme
  • Lasersicherheitsvorrichtung

Weiterhin übernimmt das Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) den Entwurf und die Programmierung der Prozessregelungssoftware.

Eingesetzt wird diese Dienstleistung unter anderem in folgenden Bereichen:

Fertigungsverfahren:

  • Beschichten
  • Schneiden
  • Umformen
  • Schweißen
  • Strukturieren

Werkstoffgruppen:

  • Gläser

Beratung, Entwicklung und Auftragsforschung:

  • Arbeitssicherheit, Umweltschutz, Strahlungsminimierung, Emissionsschutz
  • Gefährdungsanalysen an Laseranlagen
  • Machbarkeitsanalysen
  • Lasersicherheit
  • Prozess- und Systementwicklung
  • Technologieberatung und -vermittlung
  • Technologietransfer Forschung/Praxis

Anwendungsgebiete und Branchen:

  • Automotive
  • Beleuchtung
  • Elektronik
  • Elektrotechnik
  • Lohnfertigung
  • Materialbe- und -verarbeitung
  • Medizintechnik und Biotechnologie
  • Photovoltaik und Energietechnik

 

 

 

 

 

 

 Gerne beraten wir Sie individuell. Bitte sprechen Sie uns an.