Beratung und Entwicklung
Faseroszillator, der bei einer Wellenlänge von 2 µm ultrakurze Pulse emittiert. Foto: LZH

Das Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) entwickelt seltenerd-dortierte Festkörper- und Faserlaser und berät bei Fragen in diesem Bereich.

 

Die Abteilung Laserentwicklung entwickelt kundenspezifische Faser- und Festkörperlasersysteme oder einzelne Baugruppen. Das Angebot umfasst Systeme, die im Femtosekunden-, Pikosekunden-, Nanosekunden- aber auch im kontinuierlichen Betrieb emittieren.

Dabei werden im wesentlichen Nd3+/Yb3+, Er3+ und Tm3+/Ho3+ dotierte Materialien mit ihren spezifischen Emissionswellenlängen bei 1 µm, 1,5 µm und 2 µm eingesetzt. Neben Komplettsystemen kann die Abteilung zum Beispiel auch  Verstärkeranordnungen entwickeln und an bereits bestehende Laser anpassen. Anwendungsbereiche für solche Systeme sind etwa die Lasermaterialbearbeitung und die Messtechnik.

Gerne beraten wir Sie individuell. Bitte sprechen Sie uns an.