Arbeitsbereichsanalyse nach TRGS 402
Gefahrensymbol toxisch.

Die Gruppe Sicherheitstechnik führt Arbeitsbereichsanalysen nach GefStoffV und TRGS 402 an Lasermaterialbearbeitungsprozessen und Laserarbeitsplätzen aus.

 

Personen- und ortsbezogen werden im Unternehmen Gefahrstoffexpositionen (Gase und Rauche) am Laserarbeitsplatz als Schichtmittelwerte bestimmt. Diese werden dann mit den relevanten Arbeitsplatzgrenzwerten (AGW) verglichen. Auf Basis der Ergebnisse können vom Unternehmen adäquate Schutzmaßnahmen festgelegt werden.

Eingesetzt wird richtlinienkonforme Probenahme- und Analysentechnik.

Eingesetzt wird diese Dienstleistung unter anderem in folgenden Bereichen:

Fertigungsverfahren:

  • Beschichten
  • Härten
  • Laserschmelzen (SLM)
  • Laserauftragschweißen
  • Löten
  • Schneiden
  • Schweißen
  • Strukturieren

Werkstoffgruppen:

  • Metalle
  • Legierungen
  • Gläser
  • Kunststoffe
  • Verbundwerkstoffe
  • Halbleiter
  • Naturstoffe

Bildgebende Verfahren:

  • REM-Aufnahmen

Beratung, Entwicklung und Auftragsforschung:

  • Arbeitssicherheit, Umweltschutz,
    Strahlungsminimierung, Emissionskontrolle
  • Gefährdungsanalysen an Laseranlagen
  • Lasersicherheit
  • Prozess- und Systementwicklung
  • Technologieberatung und -vermittlung

Messungen und Analysen:

  • Emissions-/Expositionsmessungen

 

 

 Gerne beraten wir Sie individuell. Bitte sprechen Sie uns an.