Additive Fertigung: Erfolgsfaktor Sicherheit
Veranstaltungsort: 
Hannover
Datum: 
23. Mai 2018

 

Die Einführung Additiver Fertigungsverfahren im Rahmen digitaler Geschäftsmodelle bietet ein großes Potenzial. Damit verbunden sind aber auch vielfältige Fragen zur betrieblichen Sicherheit, die sich klein- und mittelständischen Unternehmen (KMU) bisher nicht gestellt haben.

Juristische Stolperfallen liegen insbesondere im Bereich des Schutzes geistiger Eigentumsrechte. Aber auch die sichere Handhabung von 3D-Daten, die Umsetzung vorgeschriebener Arbeitsschutzmaßnahmen sowie die Sicherstellung gewünschter Qualitätsmerkmale der Produkte sind essentiell für eine erfolgreiche Implementierung der Additiven Fertigung.

Inhalte:

  • Rechtliche Aspekte der Additiven Fertigung
  • Sichere Handhabung von 3D-Daten mit externen Partnern
  • Gefährdungen am Arbeitsplatz durch die neuen Verfahren der Additiven Fertigung
  • Prozessfähigkeit und Qualitätssicherung Additiver Fertigungsprozesse
  • Workshop zu den Themen: Rechtliche Fragen, Datensicherheit, Arbeitsschutz, Prozessfähigkeit

Teilnehmerkreis: Geschäfts-, IT- und Produktionsleitungen, Führungskräfte, Datenschutz- und Sicherheitsbeauftragte, interessierte Fachkräfte.

Hier geht es zum Programm und zur Anmeldung.