Gruppe Laser-Mikrobearbeitung
  • FOKUSTHEMEN

  • Photonische Prozesse für die Mikro- und Nanomaterialbearbeitung

  • Produktoptimierung für die individualisierte Medizin

  • Technologietransfer und Prozessentwicklung
    für die Industrie

  • Grundlagen der Licht-Materie-Wechselwirkung

Die Gruppe Laser-Mikrobearbeitung entwickelt und untersucht Prozesse für die Mikromaterialbearbeitung. Übergeordnetes Ziel ist es, diese Technologien sowohl auf Grundlagen- als auch auf Anwendungsniveau voranzutreiben und in der Wirtschaft zu etablieren.

In interdisziplinär ausgerichteten Projekten mit Industriepartnern und in öffentlich geförderten Projekten erarbeitet die Gruppe dabei einerseits laseradditive Fertigungsverfahren zur Optimierung von Produkten, wie zum Beispiel medizinische Hilfsmittel oder Elektronikartikel. Andererseits werden ultrakurzpulslaserbasierte Verfahren zur materialabtragenden Mikrobearbeitung und Oberflächenfunktionalisierung entwickelt. Die verwendete Lasertechnik ist dabei weitgehend materialuniversell, besonders schädigungsarm und gestattet eine Auflösung bis in den Submikrometerbereich. Im Bereich der Grundlagenforschung arbeitet die Gruppe unter anderem daran, die Licht-Materie-Wechselwirkung mittels hybrider numerischer Optik zu simulieren.