Gruppe Integrierte Photonik
  • FOKUSTHEMEN

  • Herstellung laseraktiver optischer Glasfasern

  • Konzepte für den integrierten Aufbau komplexer photonischer Systeme

  • Numerische Modellierung von laseraktiven Gläsern und Glasfasern

  • Entwicklung von  Polymerfaser-basierten Lasern und faseroptischen Komponenten

Profil

Die Gruppe Integrierte Photonik beschäftigt sich zusammen mit der Abteilung Laserkomponenten des LZH und der Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover (LUH) mit der Herstellung optischer Fasern. Angesiedelt ist die Gruppe im Gebäude des Forschungsinstituts für Quantentechnologien in Hannover (HITec). Dort arbeiten die Wissenschaftler/innen daran, eine vollständige Herstellungskette für laseraktive optische Glasfasern zu entwickeln.

Im Mittelpunkt der Arbeiten steht die Entwicklung neuartiger Konzepte für den integrierten Aufbau komplexer photonischer Systeme, basierend auf moderner Fasertechnologie. Daneben spielen die Herstellung von Gläsern mit speziellen optischen Eigenschaften mittels chemischer Gasphasenabscheidung sowie neue Ansätze zur Herstellung von strahlungsharten Glasfasern für den Einsatz im Weltraum eine bedeutende Rolle. Aber auch die numerische Modellierung von laseraktiven Gläsern, Glasfasern und deren Herstellungsprozessen sind Gegenstand der Forschungs- und Entwicklungsarbeiten der Gruppe.

Desweiteren entwickelt die Gruppe Integrierte Photonik im Rahmen des LAPOF-Projekts neue Konzepte für faseroptische Komponenten und Laser auf der Basis von Polymerfasern.