Gruppe Bildgebung und Messtechnik
  • FOKUSTHEMEN

  • 3D/4D-Lasermesstechnik für
    biomedizinische Anwendungen

  • Industrielle 3D-Lasermesstechnik für
    technische Anwendungen

  • Lasergestützte Bildgebung und
    Bildverarbeitung

Profil

Der Fokus der Gruppe Bildgebung und Messtechnik liegt auf modernen Bildgebungs- und Messverfahren zur multidimensionalen Darstellung von technischen und biologischen Proben.

Eine wichtige Rolle spielt dabei unter anderem die scannende laseroptische Tomographie (SLOT). Diese wird in enger Kooperation mit Industriepartnern zu einer neuartigen multimodalen Plattform ausgebaut und u.a. für die digitale Pathologie weiterentwickelt. Hierbei wird die SLOT-Technologie mit anderen Bildgebungsmethoden kombiniert, um ein möglichst breites Probenspektrum abzudecken. 

Die digital holografische Mikroskopie bietet zusammen mit der optischen Kohärenztomografie eine gute Ergänzung zu den oben genannten Technologien. Insbesondere für technische Proben, wie zum Beispiel Glas, Polymere u.v.m., können diese Verfahren beispielsweise im Bereich der additiven Fertigung sinnvoll zur Qualitätskontrolle eingesetzt werden.

Weitere Verfahren wie die Mikro-Computertomographie (µCT) nutzen die Wissenschaftler unter anderem für 3D-Volumenaufnahmen von Gussteilen oder auch ex vivo Gewebeproben.

Arbeitsschwerpunkte

  • Design und Entwicklung der Scanning Laser Optical Tomography (SLOT)

    • Entwicklungsbiologie
    • Sicherheitstoxikologische Untersuchungen im Insektenmodell
  • Markerfreie Bildgebung durch Nutzung gewebeoptischer Kontrastmechanismen
  • Großskalige volumetrische Bildgebung von funktionalisierten Implantaten
  • Implantatforschung
  • Optische Kohärenztomographie (OCT)
  • Multiphotonenmikroskopie
  • Horizontale Zwei-Photonenmikroskopie (H2P)
  • Zeitaufgelöste Bildgebung der Laser-Gewebe-Wechselwirkung
  • Online-Prozesskontrolle in der Laserfertigung